DINI e.V.
DINI e.V.
               

DINI / DINI-Zertifikat / Argumente für das DINI-Zertifikat

10 Argumente für das DINI-Zertifikat

Mit dem DINI-Zertifikat für Ihren Dokumenten- und Publikationsservice

... machen Sie Ihre Dokumente in einem vertrauenswürdigen Kontext sichtbar

Autoren und Leser profitieren von der Nutzung digitaler Repositorien, da diese Sammlungen für wissenschaftliche Qualität stehen. Dies hebt Ihre qualitätsvollen Dokumente aus der Informationsflut des Internets deutlich heraus.

... machen Sie die Qualität Ihrer Services weltweit erkennbar

Mit dem Siegel des DINI-Zertifikats zeigen Sie, dass Sie international anerkannte Qualitätskriterien im Kontext digitaler Repositorien erfüllen. So ist das DINI-Zertifikat in mehreren Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch und Spanisch) und durch andere Projekte aufgegriffen worden, wie z. B. durch das EU-Projekt DRIVER (Digital Repository Infrastructure Vision for European Research)

... unterstützen Sie Ihre Wissenschaftler beim Open-Access-Publizieren

Auf Open-Access-Materialien können Leser kostenlos und weitgehend frei von Lizenzbeschränkungen zugreifen. Mit Ihrem Service regen Sie die Wissenschaftler Ihrer Institution dazu an, die Online-Bereitstellung über ein Repositorium als eine vorteilhafte Option wahrzunehmen und zu nutzen. Mit den Qualitätsstandards des DINI-Zertifikats schaffen Sie hierfür eine vertrauenswürdige Basis.

... erhöhen Sie die Sichtbarkeit und Wirkung Ihrer Publikation & Materialien

Suchmaschinen und andere Dienste sammeln und indexieren die Metadaten (z. B. bibliographische Angaben) Ihrer Dokumente und machen diese online sehr gut auffindbar. Dies wird durch standardisierte Schnittstellen und Metadatenformate wie sie das DINI-Zertifikat vorsieht, unterstützt und durch Vorhaben wie das Open-Access-Netzwerk und das EU-Vorhaben DRIVER realisiert.

... etablieren Sie einen zeitgemäßen Dokumenten- und  Publikationsservice für Ihre Institution ("Institutional Repository")

Ein „institutionelles Repositorium“ schafft ein „Schaufenster der Wissenschaft“ für Ihre Institution. Nutzerorientierte Services wie Suche und Browsing sowie Export von Literaturnachweisen und Volltexten erleichtern das Auffinden, Zitieren und Nutzen von Inhalten.

... optimieren Sie die Qualität Ihrer Daten & Services

Das DINI-Zertifikat zielt auf eine optimale Bereitstellung von Metadaten und Dokumenten. Deshalb prüft es technische Standards (Server, Schnittstellen, Formate, Metadaten u.a.) und etabliert Best Practices für unterstützende Dienste (Policy, Autorenunterstützung, Erschließung, Archivierung u.a.).

... erfüllen Sie internationale Empfehlungen und Standards in Hinsicht auf Zugang & Archivierung

Mit den Standards nach dem DINI-Zertifikat sind Ihre Daten komfortabel und langfristig auffindbar. Ihr Repositorium unterstützt den Zugang (Erschließung mittels bibliographischer Daten und Fachklassifikationen, Persistent Identifier), den Export (OAI-Schnittstelle, Download von Volltexten und Literaturlisten) und die Archivierung (Metadaten, Dokumentformate) von Dokumenten.

... wird Ihr Service zukunftssicher

Gestützt durch die DINI-Zertifizierung basieren die in Deutschland betriebenen digitalen Repositorien auf internationalen Standards und zukunftsweisenden Technologien. An diesen Entwicklungen ist DINI beteiligt und lässt sie zugleich in die Aktualisierungen des DINI-Zertifikats einfließen. Über die DINI-Zertifizierung können Sie dazu beitragen, Ihre Daten langfristig optimal verfügbar und nutzbar zu erhalten.

... machen Sie Ihr Angebot weltweit interoperabel

Mit dem im DINI-Zertifikat geforderten Angebot von Metadaten nach Dublin Core Simple und der Einrichtung einer OAI-Schnittstelle für den Metadatenexport, liefern Sie die besten Voraussetzungen für die Integration Ihrer Daten in übergreifende Angebote und Dienste (Repository-Netzwerke, OAIster, BASE u.a.).

... tragen Sie mit Ihren qualitätsvollen Daten zu nationalen und internationalen Netzwerken bei

Mit der DINI-Zertifizierung schaffen Betreiber von Repositorien eine solide Basis für die Einbindung ihrer Daten in übergreifende Netzwerke wie OA-Netzwerk und DRIVER (Digital Repository Infrastructure Vision for European Research). Sie profitieren damit von den in diesen Projekten entwickelten Technologien und Endnutzerdiensten. Hierauf aufbauend lassen sich fachliche Netzwerke realisieren.

Über OA-Netzwerk

Das Projekt OA-Netzwerk zielt auf eine verstärkte Vernetzung deutscher Reposi-torien, um die nationale sowie internationale Wahrnehmung und Wirkung des deutschen Forschungsbeitrages zu befördern. Die Vernetzung wird dabei nicht nur organisatorisch, sondern auch technisch vorangetrieben, indem ein qualitäts-voller Datenraum und hierauf aufsetzende Dienste geschaffen werden. Die DINI-zertifizierten Dokumenten- und Publikationsserver bilden zunächst den Kern des Netzwerkes.

Kontakt

www.dini.de/oa-netzwerk

DINI-Zertifikat

www.dini.de/wiss-publizieren/